· 

Schwefelkur nach Dr. Probst

Oben ein Foto vom Vulkan auf Volcano (Äol. Inseln)

Ich habe schon mal vor einigen Jahren von meinen Eltern gereinigten wunderschön gelben Schwefel bekommen. Ich könne das Zeug einnehmen, da gäbe es eine Art Kur. Hab ich natürlich sofort ausprobiert, ebenso mein sehr mutiger Mann.

Heftig, heftig, vor allem die Gerüche die einem Schwefel aus allen Körperöffnungen, inkl. der Öffnung der hinteren Seite, entlockt, gut war eine lustige Zeit... Man sollte diese Kur vielleicht nicht durchführen, wenn man viel unter Leute gehen muss. Aber für Leute mit viel Humor sicher eine tolle urlustige Aktion. Also die Schwefelkur nach Dr. Probst ist eher was für Leute die nicht in der Öffentlichkeit stehen. Schwefel soll nach Dr. Probst den Darm so stark entgiften, dass er sogar bei Reizdarm super hilfreich sein soll. Wenn der Körper dann wirklich vollständig entgiftet ist, wie jetzt bei mir nach meiner zu Hause durchgeführten Panchakarmakur, kommen auch keine Schwefel-Eier-Dämpfe mehr aus den hinteren Regionen...räusper. Dr. Probst hat in dieser Hinsicht sicher recht.

Die Heilwirkung des Schwefels

Dr. Probst hat das Thema Schwefel gut studiert und stieß auf die antiken Ärzte Empedokles und Galenus. Diese waren von der Heilwirkung des Schwefels absolut überzeugt. Ebenso waren in der Antike und natürlich bis heute sogenannte Schwefelquellen überaus beliebt, vor allem wegen der stark gesundheitsfördernden, da entgiftenden, Wirkung. Bekannte, starke Schwefelquellen gibt es  z.B. in Ungarn in Hevis oder auf der spektakulären Vulkaninsel in Süditalien, Insel Vulcano, diese Insel habe ich selber einmal bereist, wirklich empfehlenswert und archaisch.  In den stinkenden Schwefelquellen war auch immer was los, die Leute wollten da kaum mehr raus aus dem Wasser! Es kommen hier viele Schwerkranke, u.a. Hautkranke, her um Linderung in den graubraunen, nach faulen Eier stinkenden Tümpeln, zu erfahren.

Dr. Probst hat Schwefel zuerst im Eigenversuch an sich angewandt und setzt ihn nun seit ca. 40 Jahren bei seinen Patienten mit riesen Erfolg ein.  Er schreibt auch, dass Schwefel Elektronen (Mangel an Elektronen = oxidativer Stress) in den Körper bringt, was super ist und logischerweise das Allgemeinempfinden verbessert. Allerdings ist es wichtig, dass der Körper basisch ist, darum verschreibt Dr. Probst seinen Patienten auch oftmals reine Rohkost für einige Zeit. Damit die Entsäuerung rascher abläuft. Denn einfach Basenpulver und fertig funktioniert nicht, habe das früher schon mal probiert, das bringt wirklich nichts, wenn nicht die Ernährung umgestellt wird.

Viele Apotheken weigern sich aber diesen elementaren Schwefel rauszurücken, weil diese Therapie veraltet sei und vielleicht auch gefährlich usw. Viele Apotheken kennen sich oft leider gar nicht aus, auch nicht bei Produkten die sie verkaufen. So weigerte sich einmal eine ältere Frau Magister einer Bekannten das Schüssler Salz Kal. Jodatum in der D12 wohlgemerkt,... herauszugeben, denn Jod zu gefährlich einzunehmen und auch das Schüssler Salz gäbe sie nur auf Rezept vom Arzt! Eine andere wollte in einer anderen Apotheke Salz ohne Jod und wurde belehrt man sollte ausschließlich jodiertes Salz verwenden, alles andere wäre sehr ungesund.Irgendwie lustig mit einer Spur bedenklich, finde ich.  "Achtung Jodmangel".

Also immer selber schlau machen macht auch hier sicher viel Sinn. ... da der Schwefel nicht mehr in allen Apotheken erhältlich ist, bestellen sich diesen Schwefel halt viele im Netz. Naja jeder wie er will, ich rate sicher niemanden zu irgendeinem schrägen Experiment, eh klar. Ich wollte nun nur hier diese Kur mal bloggen, weil ich gerade wieder mal auf diesen Schwefel-Topf in der Hausapotheke gestoßen bin und sie mir wieder einfiel und ihn auch im Moment wieder anwende. Ah noch was ist mir eingefallen, vor ca. 15 Jahren, als ich noch jung und dumm war, wohlgemerkt, habe ich den gereinigten Schwefel mit Pottasche versetzt und erhitzt. So kann man den Schwefel in Wasser lösbar machen. Ich bin dann mit Schwefelzusatz baden gegangen. Das ist wirklich nicht ungefährlich wegen den dabei entstehenden Schwefeldämpfen, habe deshalb bei geöffneten Fenster gebadet!! Das Wasser war grün-gelb! Kreisch. Meine Haut und Haare rochen danach wochenlang nach "Schweizer Kracher"...inkl. der Pelz meiner Katzen, Bettwäsche, Kleidung und aller Vorhänge im Haus. Nicht nachmachen!

Durchführung

Ich habe pro Tag 1 geh. TL mit Wasser geschluckt, mein Mann war damals mutiger und nahm dann überhaupt mal 3 auf einmal...Dann war ihm etwas übel... Geschmack selber ist aber fast neutral, daher null Problem. Viel trinken ist eh klar und eine basische Ernährung ist wichtig, denn wenn ich übersäuert war, tat mir die Kur nicht gut. Das weiß ich noch, da hab ich nach längerer Einnahme Sodbrennen bekommen, was ich sonst nicht kenne. Im Moment nehme ich wieder 1 geh. TL als Kur und mir geht's gut damit, habe ich auch via EAV als für mich überaus stärkend getestet.

Erfahrungen im Netz:  https://www.youtube.com/watch?v=n68iUkqn_os   https://www.youtube.com/watch?v=RcDsxzucEjY   https://www.youtube.com/watch?v=2BM9fbX6Erk    https://www.youtube.com/watch?v=m1iFTqKctKc   https://www.kerstin-schwencke.de/2017/08/09/noch-ein-artikel/   Dr. Probst: https://www.youtube.com/watch?v=aGZr8p42CYA

https://www.youtube.com/watch?v=q5QSWs9Twvk

Meiner Meinung nach ist Dr. Probst ein überaus intelligenter Arzt, obwohl ich nicht überall seiner Meinung bin. Aber es lohnt sich mit seinem Thesen zu beschäftigen. Er kennt auch die Thesen von Jod von Dr. Brownstein und auch Dr. Gerson und seine Krebsheilungen. http://www.dr-probst.com/fragen-und-antworten/