Plattenzapper

Ich werde mir nun einen Plattenzapper bauen lassen und Versuche starten. Damit kann man noch gründlicher und eigene Gebiete oder auch Tumore im Körper zappen. Mit dem normalen Clarkzapper war eine gründliche Behandlung nicht überall gut möglich, wie zB der Darminhalt wurde schwer oder gar nicht erreicht. Dr. Clark entwickelte den Plattenzapper, vor allem auch bei Krebs. Er ist für das 2 Wochen Krebsprogramm nach Dr. Clark für Erfolge und Heilung unbedingt erforderlich! Man kann damit zB. den Tumor gezielt angehen und zappen. Die wichtigsten Ziele für den Plattenzapper sind Blut und Lymphe. Denn auch die Erreger halten sich da gern auf und breiten sich aus. Blut leitet die Elektrizität besonders gut. Man zappt mit  dem Plattenzapper durchgehend  20 min. Wichtig ist davor die Niere gut zu unterstützen, denn er wirkt anscheinend noch viel stärker als der normale Clarkzapper! Das einzige was man braucht sind Organ-Objektträger, z.B. vom Biologiesand wie Lieder  (eher teuer, aber unkaputtbar) oder halt Kopien + Kondensator und Spule, z.B. bei Frau Uschi Ausfelder erhältlich. http://clark-beratung.de/ Das Buch Heilung und Prävention aller Krebsarten von Dr. Hulda Clark beschreibt die genaue Vorgehensweise, das ist Pflichtlektüre wenn man den Plattenzapper erfolgreich anwenden möchte! Ab Seite: 199. Wer des englischen mächtig ist, sollte sich lieber diese Version bestellen. Das deutsche Buch wurde teilweise grauenvoll übersetzt. https://www.youtube.com/watch?v=ymIYjOA0D5w

Mehr Infos zum Plattenzapper

Von http://www.drclark.info/de/products_devices/devices/plate_zapper/article_ausfelder.phpDr. Clarks neue Platten-Zap Technik

Artikel von Uschi Ausfelder (sicher eine der besten!!), Clarktherapeutin in Ampfing: "Dr. Hulda Clarks Zapper hat sich seit seiner Erfindung – oder besser Entdeckung? – im Jahre 1994 nicht verändert. Er ist verlässlich und kann dramatische Ergebnisse erzielen, wie es durch Hunderte von Patientenberichtenbezeugt ist. Aber ein guter Forscher ist nie ganz zufrieden mit dem was gut ist – weiles immer noch bessere oder schnellere Resultate geben könnte. Wie in „The Cure for All Advanced Cancers“ dargelegt, hat Dr. Hulda Clark viel mit Nahrungsergänzungsmitteln, Vitaminen und Mineralstoffen gearbeitet sowie Ozon-Therapie; in letzter Zeit hat sie sich intensiver mit ätherischenÖlen befasst. Nun fand sie es an der Zeit, den Zapper wieder unter die Lupe zu nehmen und Techniken zu entwickeln, welche noch effizienter sind.

PCB verhindern effektives Zappen Die meisten Patienten spüren schnelle Resultate, wenn sie Dr. Hulda Clarks Parasitenzapper verwenden. Einige Patienten jedoch hatten beschränkten Erfolg. Dr. Clark fand heraus, dass diese Patienten PCB in ihrem Körper hatten, die verhindern, dass der Zapper effektiv ist. Daneben sind PCB ein weiterer der immunreduzierenden Faktoren, nämlich Benzol, Asbest und Lanthaniden-Elemente,welche in früheren Ausgaben des Bulletins behandelt wurden .PCB finden sich in kommerziellen Seifen und Reinigungsmitteln, Baumaterialien(vor allem Fugenkitt!) sowie Pestiziden. Wie immer muss die Quelle gefunden un deliminiert werden. Dann können PCB ausgeleitet werden mit Hilfe von ozonisiertem Olivenöl, was ca. 2-3 Wochen in Anspruch nimmt.

Plattenzappen: Zapper und Syncrometer - Techniken kombiniert Nach der Erkenntnis über PCB hat Dr. Clark viele Experimente mit Zappertechniken gemacht. Es sind eigentlich keine Änderungen des Zapperbauplans, sondern viel mehr Zusätze. Dr. Clark verwendet zur Zeit drei verschiedene Zapper-Techniken. Sie war aber nur bereit, über eine dieser Techniken zu sprechen, nämlich das Plate Zapping, während die anderen noch nicht weit genug fortgeschritten sind und genug ausgetestet sind, um sie schon zu veröffentlichen. Das Syncrometer verwendet Testplatten, um Krankheitserreger und Substanzen im menschlichen Körper auszutesten. Es ist ein einfacher Schwingkreis mit einer Grundfrequenz von 1000 Hz, welche von den Frequenzen, die über die Testplatten in den Kreislauf gespiesen werden, moduliert wird (vgl. Diagramm I).Es ist auch möglich, die Suche nach Krankheitserregern und Toxinen einzugrenzen auf ein bestimmtes Organ, indem man ein Organpräparat auf die zweite Testplatte legt (deshalb die „Anatomieplatte“) (vgl. Diagramm II).Jetzt verwendet Dr. Clark diese Technik auch mit dem Zapper: Sie verbindet einfach zwei Testplatten mit dem Zapperstromkreis. Es macht keinen Unterschied, wo diese Kondensatoren an den Stromkreis angeschlossen werden, aber Dr. Clark betont, dass sie auf der stromführenden Seite angelegt werden (die rote Seiteb eim Dr. Zap) (vgl. Diagramm III).Die Platten können nun verwendet werden, um das Zappen einzuschränken auf ein bestimmtes Organ oder Pathogen. Dies ist sehr spezifisches Zappen und es hat sich gezeigt, dass es viel effektiver ist für das Organ oder das Pathogen auf der Platte (während es weniger effektiv ist für andere Organe und Pathogene). Es ist auch möglich, Organe und Pathogene gleichzeitig auf die Platten zu geben; ebenso können mehrere Organe und Pathogene verwendet werden(„die Platten beladen“) – aber der Effekt wird dann wieder mehr verwässert.

Plattenzappen:  Vorgehen Nachdem Sie die Platten an den Zapper angeschlossen haben wie im DiagrammIII gezeigt, ist es Zeit für das eigentliche Plattenzappen. Zuerst müssen Sie sich klar werden, welche Pathogene Sie zappen möchten. Dies können Sie tun auf Grund einer Diagnose vom Arzt. Wenn er/sie Ihnen sagt, dass Sie Borrelien haben(Lyme Disease), können Sie ein Borrelienpräparat auf die Platte legen und zappen. Folgen Sie dabei nicht dem 7-20-7-20-7 Ablauf, der im Buch beschrieben ist, sondern verwenden Sie Dauerzappen (Duration Zapping) ohne die Intervalle. Stellen Sie sicher, dass die Platten, auf denen Präparate liegen, eingeschaltet sind .Ein andere Möglichkeit zu bestimmen, welche Pathogene man zappen will, ist mit Hilfe des Syncrometers. Man testet aus, welche Erreger sich in welchen Organen befinden. Diese Information wird dann verwendet für das Plattenzappen.Dies ist Dr. Clarks Vorgehen mit ihren Patienten an der Klinik in Mexiko.Wenn man niemanden kennt, der einen Syncrometertest machen könnte, können die Clark-Bücher die notwendigen Hinweise liefern. Das Buch „Heilung ist Möglich“ listet eine grosse Anzahl von Krankheiten und die dazugehörigen Krankheitserreger auf. Einige Krankheiten, welche im Buch nicht gefunden werden können, werden im Bulletin behandelt. Im Fall von Krebs ist das Krebsgeschehen äusserst genau detailliert in den Büchern „Heilverfahren Aller Krebsarten“ und „The Cure for All Advanced Cancers“(bald auch auf Deutsch erhältlich). Basierend auf dem Fortschritt des Patienten und Bluttests kann man Schlüsse ziehen, welche Parasiten und Bakterien immer noch ein Problem darstellen. Schliesslich ist es mit dem Plattenzapper auch möglich, den Verdauungstrakt zu zappen. Dieser Bereich konnte bis anhin schlecht von hochfrequenten Schwingungen erreicht werden, Plattenzapperschwingungen dringen jedoch durch.„Fast alle unsere Krebspatienten finden jetzt Parasiten in ihrem Stuhl“,erklärte Dr. Clark bei unserem letzten Besuch in ihrer Klinik, und zeigte unskleine Plastikgefrierbeutel mit Schulbuchbeispielen von Parasiten von denPatienten. „Die Patienten bringen mir die Parasiten in die Praxis. Wenn siekeine Parasiten finden, weiss ich, dass wir noch etwas übersehen haben.“Zusammenfassung Was ist Plattenzappen? – Es bedeutet den Zapper mit angehängten Kondensatorplatten zu verwenden. Auf die Platten können Anatomie- und Pathogenpräparate gelegt werden, um ein bestimmtes Organ oder Krankheitserreger zu zappen. Für wen ist das Plattenzappen? – Jeder Patient kann es verwenden, aber da man die Präparate benötigt, machen die anfallenden Kosten es vor allem für fortgeschrittene Patienten attraktiv. Wie kann man plattenzappen? – Nehmen Sie Syncrometerplatten (oder machen Sie ihre eigene Platten mit Aluminiumfolie und Karton), und verbinden Sie diese mit dem Zapper, z.B. mit einem Doppelkrokodilkabel. Stellen Sie sicher, dass Sie es auf der stromführenden Seite das Zappers festmachen (normalerweise rot). Sie können auch Platten und ein spezielles Verbindungskabel bei uns bestellen. Platzieren Sie die Präparate der Organe und Pathogene, welche Sie speziell zappen wollen, auf die Platten. Sie brauchen dazu die entsprechenden Präparate, welche Sie von uns in Form von Sätzen beziehen können oder von einembiologischen Versand einzeln. Dr. Clark hat ein spezielles Verdauungssystem-Set veranlasst, weil es jetzt möglich ist, den Verdauungstrakt zu zappen. Verwenden Sie Dauerzappen für 20 Minuten statt dem 7-20-7-20-7 Zyklus, welcher im Buch beschrieben ist. Stellen Sie sicher, dass die Platten eingeschaltet sind, wenn Sie Plattenzappen. Wenn Sie reguläre Syncrometerplatten verwenden, muss das Pedalgedrückt sein, damit die rechte Platte eingeschaltet ist. Der genaue Ablauf des Plattenzappens ist im nachfolgenden Artikel beschrieben. Achtung: Plattenzappen kann sehr effektiv sein, bis zum Punkt wo die Entgiftungsreaktionen massiv sein können. Wenn dies der Fall ist, verlangsamen Sie das Tempo, bis Sie die Entgiftung ertragen können, und stärken Sie Entgiftungsorgane mit der Nieren- und Leberkur. Die Nebenwirkungen können in Schach gehalten werden, indem man Influenza und Adenovirus zappt sowie durch die weiteren Schritte, welche im nachfolgenden Artikel erklärt sind. Influenza und andere Viren erhalten Sie nicht bei biologischen Versandhäusern. Sie können sich jedoch einer Influenzaimpfung bedienen, um diese auf die Testplatte zu legen. Im Falle eines Notfalls suchen Sie Ihren Arzt auf. Hinweis Ein Plattenzapper ist kein zugelassenes medizinisches Gerät und darf deshalb nicht für medizinische Zwecke am Menschen eingesetzt werden. Nur für Forschungszwecke.  http://www.drclark.info/de/products_devices/devices/plate_zapper/article_ausfelder.php

Unfassbare Erfahrungen mit dem Plattenzapper

Ich muss sagen dieses Gerät ist noch mal eine Stufe interessanter als der normale Clarkzapper! Dazu kann er von Elektronikern oder Elektrikern innerhalb weniger Stunden und sehr günstig zusammengebaut werden. Ich bekam einen Bericht von einer Person mit Würmern (ein Clarktherapeut hatte diese diagnostiziert, die Person spürte davon aber nichts und hat so auch nichts dagegen gemacht...). Die Person behandelte wegen regelmäßig auftretenden Dickdarmproblemen seinen Dickdarm mit dem Plattenzapper laut dem Schema von Dr. Clark. Er behandelte sich wie folgt:

1. linke Platte "Kopieflasche Blut", rechte Platte "Kopieflasche Dickdarm"+"Kopieflasche A"(=Blutgefäße, Nerven) berühren sich. 20 min zappen.

2. linke Platte "Kopieflasche Weiße Blutkörperchen", rechte Platte "Kopieflasche Dickdarm"+"Kopieflasche B" (=Lymphgefäße, Bindegewebe,Knorpel) berühren sich. 20 min. zappen 3. linke Platte "Kopieflasche Lymphe", rechte Platte "Kopieflasche Dickdarm", 20 min. zappen.

Resultat beim Klogang am selben Tag, Kloschüssel voller weißer bohnenähnlicher Eier mit im Kot! Obwohl Person keinerlei Hülsenfrüchte gegessen. Das nächste Mal hat die Person versprochen diese mit Handschuhen aus der Kloschüssel zu holen und dem Arzt zwecks Bestimmung zu zeigen. Kopien fürs Plattenzappen gibt's wie immer bei Frau Ausfelder Uschi, ganz günstig zu haben! http://clark-beratung.de/

Aber Achtung kopierte Organpräparate vertragen keine Handystrahlung, sie werden deshalb auch von Frau Ausfelder in Alufolie umwickelt geliefert und sollte daher nicht neben Handys oder WLAN verwendet werden.

Erkältungen, Organstärkung

Erkältungen lassen sich rasch damit wegzappen. WBC (Weiße Blutkörperchen) und Blut zappen. Innerhalb weniger Minuten danach kein Krankheitsgefühl mehr! Oder Niere, Leber zappen für die Stärkung. Ich liebe den Plattenzapper. Sehr gut lassen sich statt Kopien auch Tierorgane verwenden. Das ist was für Bastler und für jene, denen vor rohen Fleisch nicht graust...Originalorganproben sind nicht empfindlich wie die Kopien gegen Handystrahlung und Magnete sind. zB. Ein Stück einer Niere in ein kleines Braunglas mit Wodka einlegen. Mit Parafilm (Amazon.de) verschließen und zuschrauben. Ev. gibt es auch einen netten Tierarzt der oft Organe übrig hat und die netterweise überhaupt in Formalin einlegt.

Plattenzapper selber bauen, für Geschickte Bastler

Darauf achten, dass nicht mit zu leeren Batterien gezappt wird. Dr. Clark empfahl bei Verwendung von 9 V Batterien nicht unter 8,9 V beginnen, sonst muss der Durchgang wiederholt werden!!! Beginnen Sie laut Dr. Clark mit nicht weniger als 9,4 V. Rechnen sollte man mit einem Batterieverlust von etwa 0,4 V bei jedem 20 min. Durchgang. "Heilung und Prävention aller Krebsarten" Dr. Clark