Parasitenprogramm nach Dr. Clark

Hinweis: Kranke müssen zum Arzt gehen!

Parasitenprogramm nach Dr. Hulda Clark: Wir nehmen immer irgendwelche Parasiten auf, am gefährlichsten ist der Darmegel (Fasciolopsis buskii), denn er kann in gewissen Konstellationen Krebs auslösen. Dr. Clark war der Meinung, dass die Hauptquelle des Darmegels nicht richtig durchgegartes Fleisch ist. Natürlich können wir so nun auch den Parasiten anderen Menschen übertragen. (z.B. Blut, Speichel usw.) Familien haben oft ein und denselben Parasiten. Daher sollten das Parasitenprogramm immer alle Familienmitglieder durchführen. Das Parasitenprogramm hilft aber auch gegen sämtliche anderen ungebetenen Gäste wie Darmpilze usw. Mögliche Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, grippeähnliche Symptome, Durchfall o.ä. durch absterbende Pathogene. Daher während der Kur unbedingt viel trinken und zusätzlich den Clark-Zapper anwenden, dies bringt erhebliche Erleichterung!

Tag

Schwarzwalnusstinktur

„extra stark“

Wermutkapseln

(á 200 – 300 mg)

Gewürznelken

(á 500 mg)

1

1 Tropfen

1 Kapsel   1 x täglich

1 Kapsel   3 x täglich

2

2 Tropfen

1 Kapsel   1 x täglich

2 Kapseln 3 x täglich

3

3 Tropfen

2 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

4

4 Tropfen

2 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

5

5 Tropfen

3 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

6

2 Teelöffel

3 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

7

ab jetzt 1 x/ Woche

4 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

8

 

4 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

9

 

5 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

10

 

5 Kapseln 1 x täglich

3 Kapseln 3 x täglich

11

 

6 Kapseln 1 x täglich

7 Kapsel  1 x täglich

12

 

6 Kapseln 1 x täglich

ab jetzt   1 x/ Woche

13

2 TL

7 Kapseln 1 x täglich

 

14

 

7 Kapseln 1 x täglich

 

15

 

7 Kapseln 1 x täglich

 

16

 

7 Kapseln 1 x täglich

 

17

 

ab jetzt   1 x/Woche

 

18

 

 

7 Kapseln

 Wenn man keine Kapseln mit dem Kräuter bekommt oder einnehmen möchte, kann man auch den Wermut und die Gewürznelken abwiegen und in etwas Wasser gemischt trinken. Es schmeckt nach meiner Erfahrung allerdings spätestens am 3. Tag unfassbar ekelhaft! Die Kur kann zwar leicht den Magen reizen, hat aber eine wirklich durchschlagende Wirkung auf sämtliche Parasiten. Die großen Mengen an Gewürznelken können unter Umständen den Eisenspiegel reduzieren.

Schwarzwalnuss-Tinktur einfach selber herstellen:

Herstellung von Schwarzwalnusstinktur „extra stark“: Der Schwarznußbaum (Juglans nigra) ist auch in Österreich und Deutschland verbreitet, daher kann man die Tinktur ganz einfach selber herstellen. Sie wirkt gegen alle möglichen Parasiten und vor allem auch Pilze! Sie ist gekauft sehr teuer. Selbst gesammelt und fix hergestellt.

Schwarzwalnusstinktur selbstgemacht: Gereinigte, ungeöffnete Schwarzwalnüsse, jede noch mind. zu 50 % grün, bis fast obenhin in ein 10 Liter Keramikgefäß füllen. Die Nüsse mit Wodka oder Weingeist (50 % Alkoholgehalt) bedecken und 1 TL Vitamin C daraufstreuen (gegen Schimmel). Das Gefäß mit Plastikfolie abdecken und den Deckel daraufgeben. Das Gefäß 3 Tage stehen lassen, die Nüsse wegwerfen. Die Tinktur in eher kleinere gut verschließbare Flaschen abfüllen. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren. Die Tinktur hält mehrere Jahre, auch wenn sie etwas nachdunkelt! Aus "Heilung ist möglich" Dr. H. Clark

Das Parasitenprogramm ist in allen Clarkshops erhältlich: In Österreich: http://www.gela.at/web/shop,detail,34846,55,0.html in Deutschland: https://www.drclark24.de/ In der Schweiz: https://de-de.facebook.com/drclarkzentrum/

 

Erweitertes Parasitenprogramm gegen Bandwürmer und Ascaris (Spulwürmer)

 

Q10 (300-400mg), zusammen mit 2 TL Schwarznusstinktur

(Beides am besten aus einem Clarkshop)

L-Cystein 500mg, 3 mal pro Tag wäre optimal, ev. geht auch 2 mal.

(Am besten aus einem Clarkshop)

Ozonisiertes Olivenöl – Esslöffel – am besten selbst ozonisiert!

(Vit. C, E und Natron am besten aus einem Clarkshop)

Tag

Morgens nüchtern

Nachmittags, z.B. je 11 und 13 Uhr

Frühabends, zB. 18 Uhr

Kurz vorm Schlafen, z.B. 21 Uhr

1

8-10 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

2

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

3

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

4

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

5

8-10 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

6

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

7

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

8

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

9

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

10

8-10 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

11

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

12

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

13

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

14

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

15

8-10 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

16

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

17

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

18

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

19

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

20

8-10 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

21

1 Stk.

2 - 3 x

3 EL

Vit. C, E, 1 TL Natron in Wasser

Am besten wirkt dieses Programm zusammen mit o.a. Schwarznuss, Wermut und Nelke, parallel dazu!

Achtung: L-Cystein nicht im Abstand von weniger als 5 Stunden zum ozonisierten Öl einnehmen, da sonst wirkungslos! Auch Vit. E weit entfernt vom Olivenöl einnehmen, am besten erst 2 Stunden danach, ev. zusammen mit Vit. C und 1 TL Natron (da Cystein etwas übersäuert).

Programm basiert auf Dr. Hulda Clark, aus dem Buch "Heilverfahren aller Krebsarten" von Hulda Clark. Als Erleichterung mit  ev. individuell passenden Uhrzeiten von mir versehen. Man sollte wie o.a. die größere Dosis Q10 alle 5 Tage nehmen, vor allem wenn man sehr krank ist oder sich fühlt. Sonst kann man diese auch alle 8 Tage einnehmen. 

Nach den 3 Wochen noch 1 Mal pro Woche, w.o. angeführt zur Vorbeugung die größere Dosis an Q10 + das reg. Parasitenprogramm mit Schwarznuss usw. einnehmen, für 1 Monat oder so.

Bandwurmprogramm für Katzen:

Ich habe das o.a. Programm auch für Katzen mit erhöhten Kreatinin erfolgreich erprobt. Denn Bandwurmstadien können laut Dr. Clark Malonsäure freisetzen, DAS Nierengift schlechthin. Einer unserer Kater war wegen Bandwurmstadien (kein Wurm!) zeitlebens, dh. 12 Jahre, ein "Suppenkaspar" und heikelte was das Zeug hielt. Von Geburt an war sein Kreatinin bei 2. Seitdem er diesen Parasiten los ist, frisst er das doppelte! Er hatte ein Bandwurmstadium das laut Dr. Clark speziell auch zusätzlich noch Essstörungen auslösen kann. Allerdings habe ich das o.a. Programm für Katzen natürlich deutlich reduziert. Dh. ca. durch 10 geteilt. So genau ists dann auch nicht. So war es im Gegensatz zum Menschen, auch vom Q10 her sehr preisgünstig. Das einzige Problem ist halt das ozonisierte Olivenöl, sicher gibt es das auch fertig zu kaufen, nur Dr. Clark empfahl es jede Woche frisch herzustellen. Ich verwende ausschließlich Q10 usw. von einem Clarkshop. Da keinerlei Verunreinigungen und auch der Preis überaus fair ist. Alle paar Tage habe ich da Katz 1 Kapsel Q10 gegeben, wie eine so große Kapsel in die Katze bringen? Ich habe es in ganz wenig von Bio-Hühnchen von Hipp gerührt, das war perfekt. Meine Katze freute sich jeden Tag schon drauf.... Vom Cystein habe ich der Katze eine Prise ins Maul gestreut, bzw. übers Futter, es ist im Prinzip geschmacksneutral. Aufs Natron, Vit. C und E habe ich verzichtet. Und das ozonisierte Olivenöl das wollten dann sowieso alle probieren. Von daher Daumen hoch für diese hochwirksame Kur. Danke Dr. Clark!

Bandwurmprogramm Katze, meine Liste zum abhaken:

Ich habe es auf diese u.a. Weise modifiziert und war erfolgreich. Katz fand es auch nicht schlimm, ganz im Gegenteil...

 

 

Q10 (300-400mg), zusammen mit 1 Tropfen Schwarzwalnusstinktur oder1 Prise getrocknete Schwarzwalnuss von Dr. Clarkshop: 

L-Cystein 500mg, 3 mal pro Tag wäre optimal, ev. geht auch 2 mal:

Ozonisiertes Olivenöl – Esslöffel – am besten selbst ozonisiert! * 

Tag

Morgens nüchtern!

Nachmittags, z.B. je 11 und 13 Uhr

Frühabends, zB. 18 Uhr

1

1 Stk. zu 400 mg

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

2

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

3

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

4

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

5

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

6

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

7

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

8

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

9

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

10

1 Stk. zu 400 mg

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

11

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

12

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

13

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

14

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

15

1 Stk. zu 400 mg

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

16

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

17

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

18

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

19

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

20

1 Stk. zu 400 mg

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

21

Eine 400 mg Kapsel ca. durch 10 teilen

2 - 3 x 1 Prise

Ein paar Tropfen

Ozongeneratoren gibt es auf Amazon schon einige ganz günstig. Ich habe einen von den beiden. Leider ist meiner nicht mehr lieferbar und leistet schon seit bald 20 Jahren gute Dienste, die Inhaberin verkauft auch Top-FC-Scan Frequenzgeneratoren! https://www.blutzapper.eu/ozongenerator/

 

 

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. TEXTE DIESER HOMEPAGE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. Die Reproduktion, Veröffentlichung oder weitere Verwendung des Textes (auch in Auszügen) ohne ausdrückliche Genehmigung durch den Autor dieser Homepage ist strafbar. Alle Angaben auf der Homepage sind ohne Gewähr, ich lehne jegliche Verantwortung für Folgen, die direkt oder indirekt aus den Informationen dieser Homepage entstehen, ab. Ich übernehme ebenso keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Diese Homepage ist meine Mitschrift persönlicher Forschungen und Feststellungen. Kranke müssen zum Onkel Doktor (Arzt) gehen.