L-M

LÄHMUNGEN, SPASTIKEN, KINDERLÄHMUNG: Siehe Blog

LEBER-GALLEN-PROBLEME: Arzt gehen Leber(und Gallen)-Reinigung nach Hulda Clark, Anleitung:

  Kaffee (retour) für die Leber?    Studie: Kaffee verringert das Risko an Leberzirrhose zu erkranken

LIDRANDENTZÜNDUNG, CHRON: Siehe unter Blepharitis

LIPOM: Meine Erfahrung. Rifefrequenz 47 606 709  Mein Lipom in Größe einer Erbse verkleinerte sich dadurch innerhalb von wenigen Tagen um die Hälfte! Durch die Anwendung meiner ausgetesteten Erbnosode Medorrhinum verschwand das große und das kleinere Lipom an meiner Hand - dauerhaft!

MAGENPROBLEME: Dr. Hiromi Shinya, super Buch: "Lang leben ohne Krankheit" von Dr. Hiromi Shinya. Meine Erfahrung: Bei Schleimhautentzündung, Sodbrennen, gutartige Magengeschwüre usw.: NICHTS scharfes essen (z. B. auch Knoblauch, Ingwer, rohe Zwiebel, Rohkost), Alkohol bis auf Bier vermeiden, Kein Kaffee (oder sehr verdünnt trinken als sogenannter "Boden seer") Nicht zu heiss oder zu kalt essen oder trinken! Keine Schmerztabletten einnehmen, wenn nicht wirklich notwendig, Ulcusan von Soluna!, Augentrosttee trinken (auch Magentrost genannt), Magenteemischung: Blutwurz, Ringelblume, Salbei, Kamille und Leinsamen zu gleichen Teile mischen lassen, einmal aufkochen, 15 min. ziehen lassen und lauwarm trinken. ROLLKUR FÜR DEN MAGEN: Nach dem Trinken von einer großen Tasse Tee auf den Rücken legen, 5 min. liegen bleiben, dann je 5 Minuten auf die linke Seite, den Bauch, die rechte Seite und wieder auf den Rücken. Heilpilz Igelstachelbart (Herecium) 3 x täglich 1 EL des Pulvers einnehmen, heilt den Magen, auch sehr gut bei Geschwüren, bei nervösen Reizmagen haben sich auch Iberogast Tropfen von Madaus bewährt. Einnahme des Schüssler Salzes Kalium Chloratum, es stärkt die Schleimhäute! Solunat Nr. 20 (ehemals Stomachik 2) von Soluna zusammen in einem Magentee einnehmen. Es hat mir gut getan!

Das hatte ich auch einmal: "Sodbrennen aufgrund von Magensäuremangel? Meist wird also bei Sodbrennen von einer übermässigen Säureproduktion der Belegzellen ausgegangen. Inzwischen jedoch weiss man, dass sehr oft auch genau das Gegenteil der Fall sein kann. Und so leiden viele Menschen mit Sodbrennen in Wirklichkeit unter einem MagensäureMANGEL. Das klingt auf den ersten Blick zugegebenermassen sehr unlogisch, auf den zweiten Blick jedoch keinesfalls mehr. Ein säurearmer Magen muss sich nämlich besonders stark anstrengen, um den Speisebrei möglichst effektiv mit der vorhandenen kleinen Säuremenge zu vermischen. Dazu braucht er zwei Dinge: Zeit und heftige Mischbewegungen. Der Speisebrei liegt also lange im Magen, was Gärprozesse fördert. Bei diesen Gärprozessen entstehen organische Säuren. Gleichzeitig versucht der Magen, mit Hilfe von unverhältnismässig kräftigen Muskelkontraktionen den Speisebrei mit der vorhandenen kleinen Magensäuremenge zu vermischen. Dadurch nun passiere es immer wieder - so heisst es - dass Teile des Speisebreies, der jetzt reichlich organische Säuren enthält, in die Speiseröhre gedrückt werden und dort ein brennendes Gefühl hinterlassen. Wenn nun Menschen mit diesem Problem Antazida oder gar PPI nehmen, dann wird der Teufel tatsächlich mit dem Belzebub ausgetrieben, was bedeutet, diese Medikamente können kurzfristig zwar die Beschwerden lindern, heilen sie aber nicht, im Gegenteil, sie machen das Problem langfristig immer schlimmer. Folglich ist es - vor einer Medikation - absolut notwendig, die wirkliche Ursache des Sodbrennens in Erfahrung zu bringen. Ist es nun ein Magensäureüberschuss oder ist es viel eher ein Magensäuremangel?" http://www.zentrum-der-gesundheit.de/sodbrennen.html       Test auf Magensäuremangel:          Magenschutz ist nicht die Lösung!

Magenklappe schließt nicht? https://www.gesundheit-blog.at/sodbrennen-sekundenschnell-bekaempfen-mit-3-einfachen-uebungen.html Magenblog

MAGERSUCHT: "Depressionen, Burnout, Stimmung" im

MANDELENTZÜNDUNG: Hatte ich als Kind durch Quecksilber Mandelentfernung mit Ultraschall senkt Nachblutungsrisiko drastisch, hier: 

MANDELKERNE: Das half mir. Magnesium. Mandelkerne sind angeblich kalziumhältige Ablagerungen. Gurgeln.

MELANOM, siehe unter HAUTKREBS 

MIGRÄNE: Das half mir: Antibabypille weglassen. Migräneattacken traten erst nach 2 Jahre der Einnahme auf und kamen immer öfter, bis ich am Schluss schon jede Woche 1 Attacke hatte. Seit dem Absetzen hatte ich nun seit 13 Jahren nie mehr Migräne gehabt. Dr. Gerson kurierte sich laut seinen Ausführungen mit Kaffeeeinläufen. NEUE ERKENNTNISSE decken sich mit Dr. Gersons Erfahrungen! Migräne kommt oft aus dem Bauch, Studien wurden jetzt in Wien präsentiert: "Migräniker haben oft Verdauungsprobleme" erklärt Expertin Mag. Anita Frauwallner, Gesellschaft für probiotische Medizin: "Eine durch Stress, Zucker, Arzneien oder Alkohol gestörte Darmbarriere lässt Giftstoffe bis ins Gehirn vordringen."  Dr. Banerji beschrieb das in seinem Buch "The Banerji Protokolls: Dr. Banerji Protokoll: Sepia C200 flüssig, 2 Tropfen pro Woche. Dr. Pareshnath Banerji hat eine Dame behandelt die 19 Jahre lang an Migräne litt. Die letzten 6 Jahre davon tägliche Attacken. Dr. Banerji gab ihr 2 Dosen Sepia C200 in Wasser. Sie sollte alle 7 Tage diese Dosis einnehmen. Nach 7 Tagen kam sie zurück und sagte nach der 1. Dosis war die Migräne verschwunden. 3 Jahre lang wurde dieser Fall von Dr. Banerji verfolgt, es kam nie wieder zu Migräne!! Aus dem Buch  "The Banerji Protocols" von Prasanta und Pratip Dr. Banerji heilt: http://www.heilpfad.de/migraene.html "Special Darmprobleme"!http://www.dasmedizinblog.de  Entsäuerung des Körpers half einer Bekannten.

MILZSCHWÄCHE: „Hildegard- Medizin“ Hirschzungenfarn (Scolopendium). Hirschzunge ist als Tee (Aufguss, 10 Minuten ziehen lassen) oder als Hirschzungenelixier erhältlich, Bockshornklee (= Gewürz zB in Bioläden), Milz-oder Grindelkraut, Säckelblume.

MORBUS CROHN: Quecksilberbelastung?  Arzt befragen!  "Special Darmprobleme"!

Belastung mit Mycobacterium? Was israelische Wissenschaftler im Frühjahr 2009 im Journal of Infectious Diseases berichteten, war eine kleine - leider bisher kaum beachtete wissenschaftliche Sensation. In sterilen menschlichen Darmabschnitten wurden durch das Einspritzen von Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) schwere Gewebsschäden und Entzündungsreaktionen hervorgerufen. Und zwar exakt die gleichen,wie sie auch für die immer häufigere Darmerkrankung Morbus Crohn (MC) typisch sind. Für seine Untersuchungen hatte das Team des Veterinärmediziners Nahum Shpigel von der Hebrew University of Jerusalem in Rehovot Mäusen ein Stück sterilen menschlichen fetalen Darm implantiert.16 Diese Ergebnisse bestätigen zum wiederholten Male, dass das Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) der Erreger dieser bisher als unheilbar geltenden chronischen Darmentzündung ist." von http://www.euleev.de  .  Rife-Frequenzen: 14, 20, 333, 523, 768, 786, 440, 660, 690, 727,50, 802, 1550, 810, 832, 880, 95, 60, 100, 110, 428, 600, 625, 650, 680, 776, 787 aus "The Rife Handbook" von Nenah Sylver, PhD

MORBUS MEULENGRACHT: Ich las von:  Horvi-Enzymtherapie

MORBUS WEGENER: Was ich im Netz dazu fand: Staphyloccus aureus? Clark Frequenzen: 376,27/380,75/381/378

MULTIPLE SKLEROSE: Quecksilberbelastung? Eine Bekannte bekam nach Ausbohren aller Amalgamfüllungen mit nur 20 Jahren MSM. Via Syncrometertest nach Dr. Clark Quecksilber im Gehirn."Special Darmprobleme"!

Dr. David Perlmutter: "Scheiss schlau - wie eine gesunde Darmflora unser Hirn fit hält". Er berichtet von einen seiner MS-Patienten, der durch eine Fremdkottransplantation wieder fast beschwerdefrei gehen konnte!!

https://www.jackkruse.com/why-leaky-guts-lead-to-ms/  Hulda Clark MS!

Dr. Clark hatte eigene Thesen zu MS. https://serafin.ch/naturheilpraxis/krankheiten/autoimmun-erkrankungen/multiple-sklerose/

MUSKELKATER: Was mir half: Baden mit Zusatz von Basenpulver (gibt es bereits fertig zu kaufen, muss kein teures sein!)

Baden mit Zusatz von Bittersalz (Magnesiumsulfat), auch super bei müden und geschwollenen Beinen. Ein paar gehäufte EL/Bad

MYOME: Schwermetallbelastung? Ich hatte mit 24 Jahren während ich noch stark mit Quecksilber belastet war 3 Myome. Diese sind durch die Ausleitung (Zufall?) verschwunden, nicht mal ein Keim ist mehr zu sehen!  Neue operationslose Myomtherapie: http://www.barmherzige-brueder.at/site/wien/home/article/28108.html

N-O

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. TEXTE DIESER HOMEPAGE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. Die Reproduktion, Veröffentlichung oder weitere Verwendung des Textes (auch in Auszügen) ohne ausdrückliche Genehmigung durch den Autor dieser Homepage ist strafbar. Alle Angaben auf der Homepage sind ohne Gewähr, ich lehne jegliche Verantwortung für Folgen, die direkt oder indirekt aus den Informationen dieser Homepage entstehen, ab. Ich übernehme ebenso keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Diese Homepage ist meine Mitschrift persönlicher Forschungen und Feststellungen. Kranke müssen zum Onkel Doktor (Arzt) gehen.