I-K

IMMUNSCHWÄCHE: Möglichkeiten zur Stärkung des Immunsystems, bei chronischen Krankheiten - immer Ursache erkunden! Seelischen und körperlichen Streß vermeiden, Die Psyche kann größter Freund, aber größter Feind sein! Oftmals zu viele Gifte und Quecksilber! Körperliche Bewegung an der frischen Luft (Sauerstoff!), Genügend Schlaf, genügend Wasser trinken. Allgemeine Entgiftung - Leber, Niere, Drüsen, Ausleitung von Schwermetallen! Vitalstoffreiche Ernährung, Vitaminmängel und vor allem Aminosäurenmängel (vor allem Lysin, Cystein, Threonin usw.) ausgleichen! Liposomales Vitamin C, Lapachotee, Katzenkralletee, Andrographis paniculata (Khalmeg), Echinacin-Tropfen von Madaus, super Präparat, vor allem bei Atemwegsproblemen, Grippeanfälligkeit, Erkältung, Halsschmerzen, Schnupfen usw. Aus Press-Saft! Grüne Smoothies (Vitamix, Omniblend!), frische Säfte aus Entsafter (z.B. Kuvings B6000)!

Thymusdrüse stärken (Klopfen oder z. B. mit Präparaten der Firma Ney), Darmflora stärken, siehe auch unter "Special Darmprobleme"!! Immunstimulation mit Rife-Frequenzen: 34750, 31750, 31000, 5000, 2489, 1600, 1550, 1500, 880, 802, 787, 727, 660, 650, 465, 440, 428, pro Frequenz 4 min. anwenden. (Sehr gute Wirkung nach meiner Erfahrung nach)

KLEIEPILZFLECHTE (PITYRIASIS VERSICOLOR)

Clarktherapie mit Clark-Frequenz 362 - 20 min. pro Tag ist einen Versuch wert! Unbedingt Darmsanierung, siehe im Menü unter "Special Darmprobleme"!

KNOCHENBRUCH: sofortige Einnahme von Mumijo bzw. Shiljait hier Mediziner der Universität Taschkent testeten Mumijo Mitte der 60er Jahre bei Knochenfrakturen in mehr als 2500 Testfällen. Sie verordneten Mumijo 2 x täglich á 200 - 300 mg über 30 Tage hinweg. Die laufenden klinischen und röntgenologischen Forschungen brachten zutage, dass die Knochenkallusbildung um bis zu 13 - 17 Tage schneller als bei der Kontrollgruppe ohne Mumijo stattfindet! Ursache für diese Beschleunigung unter Mumijo-Gabe ist der Gehalt an natürlichen (und ungefährlichen) Strontium. Auszugsweise aus "Mumijo, das schwarze Gold des Himalaya" von Dr. Wolfgang Windmann. Meiner Meinung nach gehört Mumijo unbedingt in jede Hausapotheke, mir und meinem Mann hat es bei Brüchen schon oftmals sehr gut geholfen. Vor allem spürt man ganz deutlich schon nach der ersten Einnahme wie die Schmerzen nachlassen! z.B. MUMIJO VON EVALAR - geprüfte Qualität, in allen Apotheken bestellbar!! Einnahme von 2 EL schwarzen Sesam pro Tag!! Einnahme von Arnika-Globuli oder Traumeel-Tabletten bzw. Traumeelsalbe, beschleunigt die Heilung und vermindert Schwellungen, Einnahme von Wobenzym oder Karazym (viel günstiger und ungefärbte Tabletten!). Diese Enzyme bauen den Bluterguß viel schneller ab, d.h. auch weniger Schmerzen! Rife-Zapper anwenden, Frequenzen für die Knochenheilung: 2720, 25 Hz

KONZENTRATIONSSCHWÄCHE: Oftmals durch Quecksilber nach Ausbohren von Amalgam, oder auch Fluoridbelastung. Manchmal reicht es nur Kaffeesäure meiden, sie wirkt als Allergen im Gehirn und kann es schwächen oder Kopfschmerzen, bzw. Entzündungen begünstigen. z.B. In Kaffee, Orangen, Erdbeeren, Joghurt (nach 5 min. kochen ist die Kaffeesäure abgebaut)! Hulda Clark Allergenliste

KRÄMPFE, ANFÄLLE: Behandlung nach Dr. Hulda Clark: Askariden beseitigen, Nahrungsmittelallergen Malvin * beseitigen, Nierenkur durchführen, Malonsäure- und Farbstoffe-Quellen beseitigen. http://www.drclark.net/de/disease-a-protocols/other-illnesses/seizures * MALVIN MEIDEN (Malvin ist ein Antigen bei Krampferkrankungen löst oft Krampfanfälle und Innenohrerkrankungen aus!) Wo ist der Lebensmittelfarbstoff Malvin enthalten: Eier (roh und gekocht) Tomaten, Erdbeeren, Grapefruitkernöl, Rosmarin, Trauben rot und blau, generell in den meisten blauen und roten Früchten (Heidelbeeren, Brombeeren usw. und roten und blauen Gemüse), Huhn, Kaugummi, Mango, Alle Arten von Joghurt. Weiteres Allergen direkt fürs Gehirn meiden, fördert Entzündungen, Störungen: Kaffeesäure (nach 5 min. kochen ist der Stoff aber sicher abgebaut und kann gegessen werden) Wo enthalten: Kaffee, Erdbeeren, Agavensirup, Granny Smith, Broccoli, Grapefruit, Zitronen, Orangen, Joghurt, schwarzer und grüner Tee Pute, Limette http://www.drclark.info/de/drclark_protocol/illness/seizures.php Krämpfe durch Parasiten im Gehirn, siehe hier, nichts ist umöglich!

KREBS ALLGEMEIN:  CLARK-THERAPIE! Krebs ist definitv alternativ heilbar entweder mit Frequenzmedizin und/oder Ernährungsumstellung. Stichwörter: Rohkost, Gerson, Clark und Warburg! Ich kenne mehrere Personen in meinem näheren Bekanntenkreis bei denen dies nachweislich der Fall war. Beispiele: Krebs mit Metastasen genauer Ort des Tumors wollte die betreffende Person im Krankenhaus nicht feststellen lassen, lehnte die von den Ärzten dringend vorgeschlagene Chemo ab und geht nach Hause. Verwendet täglich den sog. Blutzapper nach Dr. Beck. Nach 2 Monaten keinerlei Metastasen noch andere Krebsanzeichen feststellbar. Laut Ärzten Spontanheilung. Basaliom (gutartiger Krebs) mit Blutzapper nach Dr. Beck nach 1 Woche völlig verschwunden. Halbes Gesicht war zuvor schon 2 cm dick krustig! Arzt meinte dies wäre eine sehr ungewöhnliche Spontanheilung gewesen. Mann mit bösartigem Gehirntumor wird nach Hause geschickt, weil von der Medizin leider nicht mehr behandelbar. Er beginnt laut den Anweisungen seines Heilpraktikers mit einer Weintraubenkur. Er isst für Wochen ausschließlich Weintrauben. Tumor verschwand, er lebte noch 20 Jahre und starb schlussendlich an einer ganz anderen Todes-Ursache! Anscheinend riet ihm der Heilpraktiker die Grapecure (Weintraubenkur), bekannt seit den 20er Jahren: http://www.cancertutor.com/grapecure/ Frau mit 2 cm Karzinom in der Gebärmutter. Sie lehnt die von den Ärzten vorgeschlagene Behandlung inkl. Operation und Chemo ab und geht nach Hause. Erreicht zusammen mit Ihrem Bioresonanztherapeuten und EAV die Heilung innerhalb 1 Jahres. Sie ist nun nachweislich laut Schulmedizin 20 Jahre absolut krebsfrei und kerngesund! Sie ist damals auch Rohköstler geworden und lebt seither strikt danach. Interessant die Heilung allein durch Bioresonanz und Nosoden. Ich halte eher wenig auf Bioresonanz, obwohl dennoch Effekte, vor allem bei meinen Katzen definitv feststellbar. z.B. per Bioresonanz übertragener Herpes-Nosode bei Katzenherpes. Mann mit Magenkarzinom stellt auf 100 % Rohkost um. Tumor verschwindet vollständig und rasch. Da er nach einiger Zeit leider keine Rohkost mehr essen mochte wuchs erneut ein Tumor im Magen an dem er dann auch verstarb. "Selbst die beste Medizin kann nur acht oder neun von zehn Erkrankungen heilen. Die Krankheiten, die von der Medizin nicht geheilt werden können, lassen sich nur durch Ernährung heilen." Der Klassiker des gelben Kaisers zur inneren Medizin (chin. um 400 v. Christus) Ursachen von Krebs: Laut Dr. Max Gerson Leberschwäche, gest. Natrium-Kalium-Verhältnis der Zellen, Vitalstoffmangel (Jodmangel, Kaliummangel!), zu viel Fett, zu viel Salz, Gifte usw. Dr. Gerson heilte viele Krebskranke mit seiner leider aufwändigen aber natürlichen Therapie. Buchempfehlung "Eine Krebstherapie, 50 Fälle" von Dr. Max Gerson, "Das große Gerson Buch, die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten" von Charlotte Gerson und Morton Walker. Hier 3 Stunden Vortrag von Charlotte Gerson: Dr. Gerson heilte  viele  Krebskranke, u.a. Bauchspeicheldrüsenkrebs, Melanome usw.! Leider  etwas aufwändig. Gerson Klinik in Ungarn:    Gerson    Mayo Clinic Reaction to Gerson Therapy Patient        Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Gerson Therapie geheilt!            Allgemeines zur Gerson Therapie:  Charlotte Gerson and Detox:  Gerson Basics:   https://www.facebook.com/GersonInstitute/ Gerson empfahl bei Krebs Kalium in hoher Dosis, interessanter Link zu Krebs und Kalium r. Gerson verbot den Patienten Fett bis auf minimale Mengen an Leinöl, auch die Wissenschaft ist auf erstaunliches in Verbindung mit Krebs gestossen!! Krebs und Fett: http://www.n-tv.de/wissen/Fett-beeinflusst-Metastasenbildung-article19280121.html Gerson Bestandteile wie das Gerson-Kaliumsalz gibt es zB in der Klöster Apotheke in München. Bioleber-Kapseln zB vom argent. Hochlandrind von www.nutrientlogistics.de Krebstherapie nach Dr. Hulda Clark, ebenso wirksam, nur schneller und günstiger als Gerson und es wird gezielt getestet und entgiftet. Dr. Clark verwandte aber einige Ansätze von Dr. Gerson in ihrer Therapie!    Sonne SCHÜTZT vor HAUTKREBS?!    Heilverfahren aller Krebsarten von Dr. Hulda Clark Laut Dr. Hulda Clark, Krebsursachen siehe hier:   Clarktherapie, Frequenztherapie siehe (Parasitenprogramm, Leberreinigung, URAN im Trink-Wasser?, Wohngifte, Chemie in Kosmetik und Lebensmittel strikt vermeiden!) Auch Clark  heilte mit ihrer ungewöhnlichen Therapie  viele Krebskranke, teilweise  in stark fortgeschrittenen Stadium!! AUF GUTE WASSERQUALITÄT ACHTEN: MEIDEN VON URAN, tragischerweise oftmals im Trinkwasser, aber auch in Zahnfüllungen enthalten. Uran ist radioaktiv und daher natürlich höchst krebserregend. Viele Trinkwasserquellen in Österreich und auch Deutschland enthalten Uran!!  Uran ist in keiner Menge unbedenklich, Grenzwerte für Uran im Wasser sind daher mehr als lächerlich! Uran im Wasser gefährlich  http://www.noen.at   http://www.bmlfuw.gv.at/wasser/wasserqualitaet/karte_radionuklide.html Uran im Trinkwasser Deutschland  Uran im Mineralwasser!  gute Wasserfilter sind sog. Kohlefilter mit vorged. Kohle nach Dr. H. Clark, wird in  Deutschland von von Frau Uschi Ausfelder    vertrieben. Ausreichend Jod, gutes Buch "Die Jodkrise" von Lynne Farrow    Rohkost  Hippokrates Zentrum Florida, Gründerin Ann Wigmore http://hippocratesinst.org/     Interessantes Video: Ich kenne mehrere die Krebs mit 100% Rohkost zum Verschwinden brachten. Bluttransfusionen erhöhen Krebsrisiko auf Lebenszeit, sie fördern dazu nachweislich die Metastasenbildung und den Ärzten ist dies bis dato egal. Glasklare Forschungsergebnisse werden ignoriert! Siehe im Menü unter "News aus der Medizinwelt, massive Gefährdung durch Bluttransfusionen".    NEUESTE FORSCHUNGEN: Dr. Otto Warburgs Thesen werden wieder neu aufgegriffen!! 

Muss Krebs wirklich als "Krankheit der Gene" gesehen werden? Oder könnte eventuell ein anderer Ansatz helfen, Krebs besser zu verstehen und zu behandeln? Forscher und Mediziner in verschiedenen Ländern sind genau dieser Ansicht und wollen die Therapieformen revolutionieren. Die Dokumentation gibt Einblicke in den neusten Stand der Wissenschaft. Dokumentation von Marie-Pierre JAURY (Frankreich, 2014, 51 Min.) : Freitag 24. April um 21h45.
"Den Krebs neu denken": Interview mit Laurent Schwartz Der Krebsspezialist und Forscher Laurent Schwartz ist Autor des in Frankreich erschienenen Buches "Cancer : guérir tous les malades. Enfin ?".  Er plädiert für eine ganzheitliche Sicht auf die Krebserkrankung. Der Schlüssel zum Verständnis der Krebszelle, so der Onkologe, liege in ihrem Stoffwechsel, in der Art wie die einzelne Zelle versorgt werde. Das Gespräch führte Manon Dampierre ARTE: Was verbirgt sich hinter der von Ihnen unterstützten Stoffwechseltherapie? Laurent Schwartz: In den 1930er Jahren gewann der deutsche Biochemiker Otto Warburg den Nobelpreis für seine „Entdeckung der Natur und der Funktion des Atmungsferments“. Er entwickelte die These, dass eine Stoffwechselstörung die Ursache von Krebs ist. Die Zellen speichern große Mengen von Glukose, ohne diese verbrennen zu können, und werden logischerweise immer größer. Wenn man Krebs als eine mit Diabetes verwandte Stoffwechselerkrankung betrachtet, ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten: Durch eine Kombination bereits bekannter Moleküle könnten den Patienten rasch einfache, kostengünstige Therapien angeboten werden. Ich habe um das Jahr 2000 einige Wissenschaftsartikel zu dieser Hypothese veröffentlicht. Heute biete ich einigen als unheilbar eingestuften Patienten eine kostenlose Therapie an. Unsere klinischen Ergebnisse, kombiniert mit denen anderer Teams, deuten darauf hin, dass die Behandlung effizient ist und das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt. Doch wir stehen noch ganz am Anfang. WHO stuft Wurst und Schinken als krebserregend ein    Chemotherapie kann auch für die Angehörigen gefährlich sein, unfassbar!! Chemotherapie kann kontraproduktiv wirken - Bildung von gefährlichem Protein in gesunden Zellen möglich Chemotherapie kann dazu führen, dass die Haare auch nie mehr nachwachsen, inkl. Augenbrauen!! Ein Witz wenn man bedenkt dass bei den meisten nach wenigen Jahren der Krebs nach einer Chemo umso aggressiver zurückkehrt! Wann denkt die Medizin endlich um, die Menschen sollen zählen und nicht das Geld das damit verdient wird. BUCHEMPFEHLUNG "Symbiose der Macht" von einem Insider und Pharmareferenten, unbedingt lesen, nur hier bestellbar! http://www.emt-verlag.de/

Umfangreiche Studien zeigen, dass das Mammographie-Screening kaum messbare Erfolge hat, was die Überlebenswahrscheinlichkeit bei Brustkrebs angeht, sondern sogar Risiken birgt. Video dazu "Krank durch Früherkennung", unbedingt ansehen. Hab die Sendung auf SWR gesehen, da wurde auch gesagt, dass die Krebsraten in den letzten Jahren sprunghaft anstiegen, weil natürlich viel mehr zur Vorsorge gehen oder dringend von den Ärzten dazu geraten wird. Resultat der Todesfälle blieb aber bei allen Krebsarten gleich!! Laut dieser Studie brachten die vielen Vorsorgeuntersuchungen rein gar nichts - was die Lebensspanne betrifft. Man lebt dann halt länger mit einer schrecklichen Diagnose was die Lebensqualität sicher nicht steigert... und "Gesund bis der Arzt kommt" von Bernd Ehgartner (nur nicht übertreiben mit der Vorsorge...)

 

L-M