· 

Von Übergewicht zur Normalfigur

Generation Übergewicht

Ich bin ein Kind der 80er und da waren übergewichtige Kinder eine Seltenheit, kann mich noch genau erinnern in der Volksschule und Hauptschule war je 1 Person in unserer Klasse übergewichtig. Alle anderen waren normalgewichtig oder gar untergewichtig. Wenn man heute in die Klassen schaut ist es teilweise umgekehrt, Amerika lässt grüßen! Die Übergewichtigen werden zwar vielleicht nicht mehr so gemobbt wie früher, weil es immer mehr werden, aber die es sich zu Herzen nehmen werden teilweise dann doch magersüchtig. Ein besonderes Drama. Magersucht hat aber auch noch andere Gründe, siehe unter Krankheiten von A-Z

Was läuft also schief? Sicher einiges. Bei den Kindern sind die Hauptschuldigen meistens das Handy und der Computer. Denn früher in meiner Kindheit waren alle Kinder am Nachmittag draußen spielen, heute sind die Grünanlagen vor der Häusern leer, da drauf sieht man höchstens ein paar Schnecken. Ruhe ist eingekehrt. Alle daheim vorm Handy. Und die Motorik der Kinder nimmt ebenso drastisch ab so vor kurzem eine Nachrichtenmeldung.

Und natürlich spielt die Ernährung eine wichtige Rolle, kaum wird noch frisch gekocht, alle Mütter arbeiten und sind froh wenn sie nach der Arbeit heimkommen endlich mal Ruhe zu haben. Die Fertigpizza vom Discounter liegt da näher als sich an den Herd zu stellen. Das schlägt sich leider dann auf der Waage nieder. Natürlich sind die Gründe bei jung und alt leider ähnlich, aber es gibt noch mehr Ursachen die man in Betracht ziehen sollte um Übergewicht zu beseitigen:

Mögliche Gründe für Übergewicht:

Gemeine und hinterhältige Darmbakterien!

Darmflora im Ungleichgewicht. Unsere Darmbakterien entscheiden wie gut wir Lebensmittel verwerten. Viele natürlich Schlanke können essen was sie wollen und bleiben immer schlank, das kann eine Ursache davon sein! Firmicutes/Bacteroides Ratio feststellen lassen,     Wie Firmicutes/Bacteroides Ratio verändern?  Darmflora macht satt! Darmsanierung Schlank mit Darmbakterien Darmbakterien für jedes Problem

Weitere mögliche Gründe:

  • Hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille können zu starker Gewichtszunahme führen, das steht aber auch im Beipackzettel. Ein Versuch und Wechsel der Verhütungsmethode macht dann also durchaus Sinn.
  • Antidepressiva. Dadurch können massive Gewichtszunahmen entstehen, ebenfalls im Beipackzettel ersichtlich. Die Gewichtszunahme kann natürlich auch wie bei der Pille erst nach längerer Einnahme plötzlich auftreten. Natürliche Antidepressiva können eine Lösung sein, mit Arzt besprechen, besser hier sich davor selber gut zu informieren wie Depressionen entstehen!
  • Kurweise eine vegane, fettarme Ernährung oder Makrobiotik, mit wenig Salz. Kein Zucker, nur Gerstenmalz. Viel Gerstentee. Viele Adzukibohnen, diese sind die besten Hülsenfrüchte für Gewichtsverlust! Und eine Schlankmacherdarmflora lieben ebenfalls Bohnen. Und sehr gesund sind sie noch dazu.
  • Einnahme von L-Carnitin (Fettfresser), unter den Aminos schlechthin. Vor allem Veganer und Vegetarier können davon profitieren, denn diese Aminosäure kommt vor allem im Fleisch vor. Voraussetzung man macht dazu auch ein wenig Bewegung.
  • Jodmangel vermeiden, denn dieser wirkt sich extrem auf die Schilddrüse, unsere Fettverbrenner-Drüse aus. Aber bitte vielleicht keine vorab Gedanken von wegen "Ich habe ja eine Schilddrüsenunterfunktion und brauche sogar Tabletten, darum mein Übergewicht". Ich hatte mit TSH 10 starkes Untergewicht und meine Schwester ebenso. Denn wir haben nun eine Schlankmacherdarmflora, das war bei mir und auch bei meiner Schwester zwischendurch auch mal anders. In dieser Zeit habe ich nur Lebensmitteln anschauen müssen und schon ging der Zeiger der Waage hoch, damals war der TSH sogar viel niedriger. So einfach mit Schilddrüsen-Stoffwechselproblem usw. ist's dann also doch nicht wie es aussieht. Denn ich kenne Leute mit einem Top-TSH 1 und drunter und perfekte freie Werte und mit schweren Übergewicht,,,
  • Dr. Clark fand heraus dass der Parasit Ech. revolutum der Träger des Adenovirus 36 ist, dem Fettleibigkeitsvirus. Bei Bekämpfung des Parasiten verschwindet der Fettleibigkeitsvirus von alleine.  Siehe auch,
  • Dr. Banerji Globuliprotokoll: Graphites C200 und Thyreoidinum C200 2 x tägl. von:
  • Zu viel Kapha-Energie abbauen, sagen die Inder! Schrittzähler her...
  • Kein Abendessen! Ein paar Kilo weniger ganz ohne Diät

Ayurvedische Fettburner Pulver für Kapha-Typen

Panchakarma Entgiftungskur der Könige für "Arme"

Und wieviel Ama hast Du?

Gewürze für den richtigen Stoffwechseltyp

Zu dünn?

Zu dünn? Manche sind auch deswegen unglücklich, warum auch immer, jeder soll selber entscheiden was er braucht. Man sollte vielleicht auch zu dünnen nicht ständig sagen wie schlecht sie aussehen. Manche dünne Menschen empfinden auch das als Mobbing. Zum Zunehmen, einfach vermehrt die Energie "Vata" stärken. Das wirkt oft schnell!