· 

10000 Schritte pro Tag

Die WHO empfiehlt pro Tag mind. 10000 Schritte zu gehen. Ist das viel? Hmmm. Ich habe mir einen Schrittzähler zugelegt und gestaunt wie viele Schritte das eigentlich sind. Ich bringe es, wenn ich mich nicht bewusst aufraffe, es oft nur auf ca. 3000 Schritte. Hat sich die WHO vielleicht also vertan? Ich glaube nicht. Denn wir Menschen sind für das Gehen gemacht, haben es aber dank der Technik und allgemeiner zunehmender, ansteckender Trägheit rundherum es vielleicht schon etwas verlernt. Für jede noch so kleine Strecke wird natürlich das Auto genommen. Denn man hat ja keine Zeit fürs Gehen "Ich komme gleich wieder"... usw. Was haben wir aber früher gemacht? Das meiste wurde doch zu Fuß erledigt, es sei denn es waren schwere Einkäufe zu schleppen. Und früher haben die Menschen auch gesundheitlich deutlich mehr ausgehalten. Vielleicht ein Grund dass wir einfach zu viel herum sitzen? Ich habe gelesen dass die Kinder von heute die motorischen Fähigkeiten, die wir noch hatten, teilweise verlernt haben und sich auch schneller verletzen. Gut daher vielleicht darüber nachzudenken (viel) mehr zu gehen!

Was bringen 10000 Schritte pro Tag?

  • Wir Menschen sind nicht fürs Sitzen konstruiert worden. Uns tut das einfach nicht gut, weder dem Stoffwechsel, noch der Wirbelsäule, noch dem Gehirn. Wir brauchen auch den Sauerstoff außerhalb der 4 Wände. Sonne, Luft zum Atmen und Bewegung, eigentlich ganz logisch und doch oft so schwer.
  • Besseres Blut durch mehr Sauerstoffaufnahme
  • Bessere Knochen und Motorik
  • Bessere Durchblutung
  • Bessere Stimmung
  • Besserer Schlaf
  • Bessere Verdauung
  • Bessere Lebensqualität
  • Mehr Kreativität
  • Weniger Müdigkeit, das betrifft laut Ayurveda vor allem auch müde Menschen mit Kapha-Störungen

 

Los geht's, Zeit für Veränderung!

Möglichkeiten täglich 10000 Schritte zu erreichen

  • Schrittzähler kaufen oder App herunterladen. Ich hab einen alten Zähler von CSX zum raufklippen, ich liebe das Teil, mein Personal-Trainer.
  • Kleinere Strecken immer zu Fuß gehen.
  • Treppen steigen, statt Aufzug nehmen.
  • Sich nicht stressen lassen, man muss nicht alles immer sofort und mit dem Auto erledigen.
  • Spazieren gehen, bei jedem Wetter!
  • Freunde besuchen, zu Fuß. Vorteil: Dann darf man auch etwas trinken.
  • Wenn das alles nichts hilft, Hund zulegen, wau wau!