· 

Und wieviel Ama hast Du?

Ama ist laut Ayurveda ein Stoffwechselprodukt, ich verwende hier bewußt nicht das Wort Schlacken, denn es ist für manche Ärzte ein bekanntes Reizwort. Ama steht daher wie es aussieht für belastende Stoffe im Körper, es gibt dazu verschiedene Meinungen was das denn genau ist. Toxine, Schadstoffe, nicht vollständig verdautes (metabolisiertes) Essen, Zellabfälle, Zelltrümmer, usw. Vermutlich hat die Mehrzahl von uns mehr oder weniger eine Belastung mit Ama. Ama entsteht auch vor allem wenn das Verdauungsfeuer (Agni) zu schwach ist. "Erlischt dieses Agni, so stirbt man, arbeitet es richtig, so lebt man lange frei von Krankheit, ist es gestört, so erkrankt man - daher wird Agni als die Wurzel (von allem) bezeichnet." Charaka-Samhita, Ci.XV.3f.

Ama-Symptome:

Typische Symptome von Ama, nicht alle müssen zutreffen:

  • Völlgefühl
  • Blähbauch
  • Müdigkeit
  • Zerschlagenheitsgefühl
  • Verdauungsschwäche
  • Benommenheit
  • Übelriechender Körpergeruch
  • Zungenbelag
  • Stark riechender Stuhl
  • Zu viel Kapha im Körper, dies vermehrt Amabildung

Was fördert Ama?

  • Verdauungsschwäche (zu wenig AGNI)
  • Schon wieder essen, bevor die vorherige Mahlzeit verdaut ist
  • Schlechte Nahrungsmittelkombinationen (Trennkost und viel Gewürze sind hilfreich)
  • Kalte Lebensmittel
  • Zu viel Süßes
  • Honig über 40 Grad erhitzt
  • Schwer verdauliche Lebensmittel (Ölig, Fettig, Milchprodukte, Fleisch)
  • Gefühlschaos, besonders während der Mahlzeit
  • Unregelmäßig Essen
  • Zu viel Essen auf einmal
  • Schlaf untertags (vermehrt Kapha und Ama)
  • Allgemeine Faulheit und Ziellosigkeit im Leben

Morgens die Zunge reinigen!

Morgen reinigen die Inder gern die Zunge. Ich mache das nun auch mit einem schadstofffreien Löffel, d.h. ohne Nickel- oder Chromabrieb (sicher sind da WMF oder Fissler) und habe u.a. ein Foto von "Ama" zu präsentieren.  Das konnte ich von der Zunge entfernen, am Vortag habe ich nicht mal Milchprodukte gegessen. Das weißliche drin schwimmend sind also entweder Zelltrümmer, oder auch Schadstoffe bzw. nicht vollständig Verdautes. Viele werden jetzt sagen ja das hat doch jeder drauf, ist sicher normal. Nein, 2 meiner Bekannten haben da überhaupt nichts zum abtragen...Sorry fürs Foto wenn wer schlechte Nerven hat. Aber ich denke Bilder sagen immer mehr als 1000 Worte.

Wie Ama los werden?

Bei geringer Ama Belastung hilft oft schon die

  • Verdauungskraft (Agni) anzuregen. (Gewürze, leichtes fettarmes Essen, Ingwer, Sport
  • Warmes Essen
  • Gut Kauen
  • Das beste Mittel gegen Ama ist Pippali.
  • Oder Trikatu und Ingwertee vor/und/oder nach den Mahlzeiten
  • Enzyme, z.B. Bromelain oder Verdauungsenzyme. Ich kaufe nur in Clarkshops, aus gutem Grund. In Deutschland und in der Schweiz gibt es auch reine Clarkshops.

Vor einer ayurvedischen Entgiftungskur, Panchakarma sollte unbedingt vorher die Ama-Belastung verringert, bzw. beseitigt werden. Darum gibt es auch eine sogenannte vegetarisch-vegan-artige Vorkur.