Angststörungen natürlich behandeln

Zuerst probieren ob Serotoninspiegel natürlich anheben allein reicht: siehe hier:

Sonst zusätzliche Einnahme der Anti-Angst-Aminos:

  • Taurin (z.B. Fa. Pure in allen Apotheken oder von www.vitaminexpress.org und
  • Glycin (z.B. von Mammut)

 Taurin und Glycin weit entfernt von 5 HTP oder Tryptophan einnehmen, da es sonst nicht wirken kann! Bei akuten Angstattacken 1 TL Glycin unter die Zunge bis die Angst nachlässt! 1 -2 g Taurin pro Tag über mehrere Wochen. Taurin und Glycin sind Aminosäuren und wirken sehr gut gegen Angststörungen und Panikattacken. Sie wirken über die GABA Achse beruhigend!  Wenn dann noch keine Verbesserung oder Heilung zu erkennen, nächster Ansatz, Dr. Hulda Clarks Theorie:

Dr. Clarks These zu psychischen Erkrankungen

Die Hulda Clark Therapie und Depressionen ist sicher der eigenartigste Ansatz. Ich kenne diese Therapie seit über 20 Jahren und habe bis jetzt nur die allerbesten Ergebnisse bei Krankheiten erzielt. So komisch und unappetitlich sie auch klingt:

DEPRESSION

  • Ancylostomas, Askariden, Trichinellas und Strongyloiden mit der Parasitenkur beseitigen und
  • das erweitertes Parasitenprogramm für die Askariden
  • Zappen
  • Darmprogramm durchführen um Shigellen zu beseitigen
  • Lösungsmittel die gerne im Gehirn gehen, beseitigen
  • Leberreinigung

"Alle meine Patienten mit klinischen Depressionen hatten kleine Rundwürmer im Gehirn. Ist es ein Wunder, dass das Hirn nicht genug Neurotransmitter herstellen kann oder sie aus dem Gleichgewicht bringt? Gewöhnlich handelt es sich um Hakenwürmer (Anclystoma), Ascaris von Hunden und Katzen, Trichinella und Strongyloides. Obwohl gemeinhin angenommen wird, dass Hakenwürmer die Haut durchdringen, wenn man barfuss auf der Erde Läuft, schein das eine vernachlässigbare Route zu sein. Die wichtigen Routen sind Einnahme von Tierkot und Einatmen von schmutzigem Staub. Haustiere lesen diese Würmer täglich auf. Wir stecken uns damit an und tauschen sie fortwährend mit unseren Haustieren und Familienmitglieder aus. Babies zu wickeln ist besonders gefährlich, obwohl es natürlich gemacht werden muss. Kleine Kinder sich selbst reinigen zu lassen nach dem Stuhlgang ist noch gefährlicher. Hände sollten mit Alkohol gereinigt werden, nachdem Sie Kot gereinigt haben, sei es Ihr eigener oder der Ihres Kindes oder Haustieres. Wenn Sie eine verschmutzte Windel wechseln und danach die Hände gut mit Seife waschen, daraufhin in die Küche gehen, um den Salat für das Abendessen zu rüsten, können Sie sicher sein, dass Sie der ganzen Familie eine Dosis verabreichen von was immer das Baby hat. Es hat sich unter Ihren Fingernägeln versteckt. Tiere säubern ihre Kleinen auf die einfache Art: Sie lecken einfach das Hinterteil des Jungen ab. Aber wir Menschen sind nicht für eine Dosis Hinterteil mit jedem Essen geschaffen. Wir müssen unsere Hände sterilisieren. Auch das reinigen von Toiletten ist gefährlich. Tragen Sie Gummihandschuhe. Wenn niemand Depressionen hat, können Sie Chlorbleiche verwenden (bewahren Sie sie in der Garage auf), um die Toilettenschüssel zu reinigen, ansonsten verwenden Sie Alkophol (50%). Wischen Sie Türklinken und die Handgriffe des Wasserhahns ebenfalls mit Alkohol ab. Wenn Sie an Depressionen leiden, verwenden Sie sogleich Ihren Zapper, um diese vier Rundwurmarten abzutöten: Ancylostoma, Ascaris, Trichinella und Strongyloides. Andere Familienmitglieder sollten von diesen vier Würmern am gleichen Tag oder so bald darauf wie möglich gereinigt werden. Reinfektion findet immer statt. In der depressiven Person gehen die mikroskopischen Parasiten direkt ins Gehirn. Bei andere Menschen leben sie vielleicht nur im Darm oder der Lunge order Leber, oder anderen Organen. Pfade (Routen) zum Gehirn haben sich etabliert im depressiven Patienten. Diese müssen ausheilen, bevor es irgendeine Toleranz für Reinfektion gibt. Lösungsmittel und andere Giftstoffe, ebenfalls im Hirn, verlangsamen oder verhindern eine Heilung. Aus diesem Grund sollte die depressive Person die vier Sanierungsprogramme machen. Ich finde bei Depressiven immer Bakterien der Shigella-Familie. Töten Sie alle Shigellen und beugen Sie Reinfektion vor, indem Sie Milchprodukte abkochen und diejenigen, die nicht gekocht werden können, weglassen. Beginnen Sie mit dem Darmprogramm. Essen Sie keine Nahrungsmittel von Selbstbedienungstheken oder Salatbuffets. Machen Sie schliesslich eine Leberreinigung und wiederholen Sie diese alle zwei Wochen. Sogar lang andauernde Depressionen können sich innert Tagen aufhellen, wenn das Gehirn sein Territorium endlich wieder für sich alleine hat. Schauen Sie in den Spiegel und geben Sie sich ein Lächeln dafür, dass Sie die Eindringlinge bezwungen haben. Lassen Sie diese unheimlichen Kriecher nie wieder in das Glückszentrum Ihres Gehirns." (Aus dem Buch von Dr. Clark: "The Cure for all Diseases", S. 256f)

Dazu das Lebensmittelallergen Kaffeesäure meiden, Dr. Clark fand heraus, dass diese das Gehirn schwächt. z.B. in Kaffee, Orangen, Joghurt, Erdbeeren, 5 min. kochen zerstört dieses Allergen! Lebensmittelallergene Aufstellung

Während der Durchführung der Clarkprogramme und danach auch unbedingt gute Lebensmittelhygiene einhalten. Ein Tester nach Dr. Clark kann die genaue Ursache der psychischen Störungen individuell herausfinden, mithilfe der Syncrometertestung. z.B. Frau Ausfelder hat noch direkt bei Dr. Clark gelernt, leider oftmals lange Wartezeiten, da sie viele Patienten betreut. Sie bietet auch Speicheltests an, d.h. man muss nicht direkt zu ihr fahren. Sie hat auch viel Erfahrung mit Depressionen und sonstigen psychischen Erkrankungen http://clark-beratung.de/