Ist WLAN harmlos?

ACHTUNG! WLAN ist ein GEHIRN-RÄUBER!

Was ist WLAN? Von http://www.elektrosmog-und-gesundheit.de/wie-wirkt-elektrosmog/

Wussten Sie...dass WLAN-Strahlung aus Einzelimpulsen besteht, die im starren Takt aufeinander folgen, und die Standby-Strahlung der Access-Points eine Pulsfrequenz von 10 Hz hat - und die exakt im Bereich der Alpha-Hirnwellenfrequenz von 8-12 Hertz liegt? dass die WLAN-Strahlungsintensität besonders hoch ist, wenn Sie das Notebook direkt am Körper oder auf dem Schoß bedienen? dass auch Menschen in angrenzenden Räumen von dieser durch Wände und Decken zwar abgeschwächten, aber dennoch wirksamen Strahlung betroffen sein können? dass immer häufiger nicht nur von Beschwerden infolge Mobilfunkantennen und DECT-Schnurlostelefonen, sondern auch von Schwindel, Kopfschmerz, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Herzrhythmusstörungen usw. infolge WLAN berichtet wird? Deshalb… wählen Sie Kabelübertragung für den Internet-Zugang und die Vernetzung von Computern. Die Kabelübertragung vermeidet nicht nur die risikoreiche WLAN-Strahlung, sondern ist auch weniger anfällig für Störungen. Sollen in Wohnhäusern, Schulen, Krankenhäusern, Heimen usw. grundsätzlich keine WLAN-Systeme eingesetzt werden, und im Bereich von Schlaf- und Kinderzimmern hat WLAN erst recht nichts zu suchen. Erwarten immer mehr Gäste im Hotel nicht die Auskunft "Selbstverständlich haben wir WLAN" - sondern eher "Nein, wir haben bewusst kein WLAN; das Wohlergehen unserer Gäste ist uns wichtiger!" Halten Sie an Arbeits- und Aufenthaltsplätzen einen möglichst großen Abstand zum nächsten WLAN-Router, nämlich mindestens zehn, besser 20 Meter. Auszug aus einem Info- und Flugblatt der 'Bürgerwelle Schweiz' zum Thema "Gesundheitsrisiko WLAN" (November 2006)

"Pariser Bibliotheken schalten Drahtlos-Netzwerke ab."  'Spiegel', 'Welt', Tageszeitungen und viele andere Medien (Dezember 2007) Fast die Hälfte der Mitarbeiter klagte über Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und andere Beschwerden, nachdem in den  Bibliotheken neue WLAN-Netzwerke installiert wurden.  http://www.maes.de

INITIATIVE KEIN WLAN IN SCHULEN!    RISIKO WLAN:

Drahtlos-Netzwerke in Kitas in Frankreich verboten: Elektromagnetische Strahlungen durch Handys oder Drahtlos-Netzwerke sind in Frankreich künftig besonders für Kinder etwas begrenzt. Das Parlament verabschiedete in Paris endgültig einen Gesetzentwurf, den die Grünen dazu vorgelegt hatten. Darin werden unter anderem drahtlose WLAN-Verbindungen in Kindergärten verboten, nicht aber in Vorschulen für Kinder ab drei Jahren. Auch Werbung für Handys ohne Headset – dem Gerät zum Hören und Sprechen, ohne das Telefon direkt ans Ohr halten zu müssen – ist künftig untersagt.http://www.pravda-tv.com  http://www.umweltinstitut.org/themen/mobilfunkstrahlung/wlan-bundesregierung-warnt.html

WLAN verändert die Psyche und macht aggressiv!

Video: Der Einfluss von WLAN auf Mehlwürmer. Körperliche Unruhe, gegenseitig aufgefressen, aggressives Verhalten, 18% höhere Sterblichkeit: https://www.youtube.com/watch?v=jCzlPRRbz-I