Teilprothesen, Prothesen

Valplast Nylon - ungiftig, gut verträglich und kostengünstig

Hier die Adressen, einfach den Zahnarzt darauf aufmerksam machen: Reine Nylon-Prothesen, für jeden verträglich. Teilprothesen http://www.valplast-labor.at/aerztinnen.html   Artikel Valplast http://www.zahntechnik-blank.de

Welche Zahnärzte können Valplast anfertigen:

Natürlich muss der Zahnarzt schauen ob Valplast möglich ist, das funktioniert meistens, aber halt nicht immer. Aber es gibt immer auch gute Alternativen zu Implantaten. Diese sind nicht immer so verträglich wie einem die Ärzte erzählen:

Implantate können arge Probleme machen. Stichwort Periimplantitis. Bei meinem Vater mussten alle nach einigen Jahren wieder raus. Der Zahnarzt meinte, er könnte nämlich sonst im Extremfall sogar sterben. Eine Katastrophe vor allem im hohen Alter und von dem hinausgeworfenen Geld. https://dentalife.wordpress.com/2010/03/25/felix-straumann-zahnimplantate-sind-eine-tickende-zeitbombe/

Also was ist die Alternative? Dazu Metalle haben natürlich im Mund nichts verloren, sie machen nur Probleme, wie Dr. Clark u.a. in ihrer Krebsforschung bewies. Man muss den Zahnarzt auf metallfreie Prothesen und Teilprothesen ansprechen und wenn er einem was anderes einreden will, dann darauf bestehen was man will. Es gibt also bereits total ungiftige Materialien mit sehr, sehr gutem Tragekomfort und das Geschmacksempfinden ist dadurch natürlich viel besser als mit metallhaltigen! Metallhaltige Prothesen enthalten zudem meistens minderwertige Materialien, allen voran Nickel. Es gilt als hochallergenisierend und im alternativen Bereich auch als krebsfördernd.

Das Labor Aichhorn bietet auch glasfaserverstärkte Nylonprothesen an! Gutes alternatives Zahnlabor Aichhorn: http://www.labor-aichhorn.de/ Brücken, Teilprothesen  BIOHPP: http://www.bredent.de/de/bredent/product-information-v2/300/ oder auch PEEK http://www.prof-becker-koeln.de/Metallfreie-Klammerprothese-aus-Peek-47.html Supremeplast http://www.dental-zips.at/cms/services/supreme-plast/ Flexistrong http://www.dentalplus.info/flexistrong-plus/index.html

Gebiss aus verträglichen Kunststoff, allergiefrei aus Puran HC vom Allergielabor Aichhorn! 

Dr. Spleit Peter, Zeltweg, Österreich, wendet die minimal invasive Störfeldbehandlung an (d. Schlupfloch), hat auch metallfreien Zahnersatz (Peek, Valplast und Targisbrücken): http://www.drspleit.at/index.php/stoerfeld-op

Haftcremen für Prothesen unbedingt selber herstellen. https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/wissenschaft-und-forschung/neurologische-schaeden-durch-haftcreme Am besten laut dem Buch "Heilung ist möglich" von Dr. Hulda Clark.

Für größere Zahnsanierungen und wirklich sichere Materialien nach Dr. Clark: Alle Materialien werden hier vor dem Einbau gründlich auf ev. Giftstoffe und Radioaktivität getestet,  günstig, leider weit weg. Aber viele aus Europa fliegen in der Tat wegen Dr. Solorio nach Mexiko. Ich kenne auch einige Personen denen mehrmalige falsch durchgeführte Zahnsanierungen mehr kosteten als ein Flug nach Mexiko...http://www.drsolorio.com/ https://www.youtube.com/watch?v=QSx5pxL51MM  www.facebook.com

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. TEXTE DIESER HOMEPAGE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. Die Reproduktion, Veröffentlichung oder weitere Verwendung des Textes (auch in Auszügen) ohne ausdrückliche Genehmigung durch den Autor dieser Homepage ist strafbar. Alle Angaben auf der Homepage sind ohne Gewähr, ich lehne jegliche Verantwortung für Folgen, die direkt oder indirekt aus den Informationen dieser Homepage entstehen, ab. Ich übernehme ebenso keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Diese Homepage ist meine Mitschrift persönlicher Forschungen und Feststellungen. Kranke müssen zum Onkel Doktor (Arzt) gehen.