· 

Anti-Reizdarm-Suppe

Die gute alte Knochenbrühe. In den USA "Bone Broth" genannt wo sie seit längerem einen extremen Hype erlebt. Sie wird da auch schon fertig abgekocht in Gläsern teuer verkauft. Warum daher nicht mal wieder eine Suppe kochen? Fertigprodukte tragen eine große Mitschuld an unseren heute so häufigen Darmproblemen. Denn Fertigprodukte der Industrie enthalten oft hochgezüchteten Weizen, der den Darm schon durch den hohen Glutengehalt überaus reizt, dazu viele Zusatzstoffe die mehr als giftig wirken!

Knochenbrühe kleidet den Darm mit einer schützenden, heilenden Schicht aus und so kann sich der geschundene, beleidigte Darm viel schneller erholen. Vielleicht zusätzlich zu meinem bewährten Darmprogramm:

Sie Suppe wirkt jedenfalls durch den hohen Kollagengehalt ebenso vorzüglich aufbauend auf unsere Gelenke und Bandscheiben. Eitle Personen haben einen triftigen Grund für diese Suppe: Sie  wirkt durch den hohen Kollagengehalt vorzüglich gegen Falten. Das günstigste Botox der Welt, her damit!

Wirkung von Knochenbrühe:

Die Suppe wirkt stark aufbauend. Besonders auf schwächliche Personen, vor allem auch Dr. Clark empfahl diese Suppe auch während ihrer Krebskur. Besonders bei Knochenkrebs, Leukämie u.ä.

Der Bericht von Frau Morales Katherine ist in dem Buch "Heilung aller fortgeschrittenen Krebsarten" von Dr. Clark zu finden. Frau Morales war schon weit über 80 und wurde dank Dr. Clark dennoch nachweislich von ihrem Knochenkrebs geheilt. Sie war der Meinung dass diese täglich gegessene Suppe (sie verwendete Hühnersuppe) großen Anteil daran hatte.

Das in der Suppe ausgekochte Mark der Suppe kann helfen das eigene Knochenmark zu stärken.

Auch die TCM (Trad. chin. Medizin), verwendet solche Kraftsuppen seit Jahrtausenden als Medizin. Oftmals mit noch zusätzlichen Heilkräutern die darin mit gekocht werden. So steigert sich die Wirkung solcher Suppen immens. Dies sollte aber unbedingt mit einem TCM Spezialisten abgestimmt werden. Dieser wird dann aufgrund seiner Diagnose passende Kräuter empfehlen.

Anleitung:

  • Ein paar Rinder-Knochen, vom Fleischer des Vertrauens, unbedingt auf biologische Qualität achten! Denn viele Schadstoffe werden im Knochenmark abgelagert und bei dieser Art von Suppe kocht man wirklich alles raus. Oder wer will kann natürlich auch Hühnerkarkassen o.ä. verwenden.
  • Etwas biologisches Fleisch (wer will schon einen Hormon-Antibiotika-Brühe?!)
  • Suppengemüse wie Karotte, gelbe Möhre, Petersilienwurzel oder Pastinake, eine Zwiebel mit Schale, ein Stück Sellerie, etwas Petersilie und ein paar Pfefferkörner. Wer mag nimmt noch ein kleines Stück Ingwer mit dazu. Auch hier unbedingt auf Bio achten, denn sonst hat man eine Pestizid-Brühe.

Die Knochen unbedingt vorher ca. 30 min. ins Backrohr stellen, bei ca. 200 Grad. Nicht vergessen, denn nur so schmeckt die Suppe auch hinterher...

Die Zwiebel etwas ohne Fett anbräunen, dann mit Wasser aufgießen, Gemüse, Pfeffer und Fleisch einlegen. Knochen zufügen und so lange wie möglich auskochen. Wenn das Fleisch noch gegessen werden sollte, nach ca. 1-2 Stunden entnehmen und die Knochen weiterkochen. Sonst wirklich zusammen mit dem Fleisch stundenlang auf kleinster Flamme einsieden. Bis vom Fleisch alle Kraft in die Suppe reingekocht wurde. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen, so dass alles mit Wasser bedeckt ist. Das Fleisch ist nach langen Auskochen hinterher nicht mehr genießbar.

Die Suppe ist nun Medizin und sollte wirklich mit viel Wertschätzung Löffel für Löffel gegessen werden. Sie schmeckt einfach nur traumhaft lecker. Wenn ich das als Vegetarier behaupte, heißt das was... Ich habe sie auch via EAV getestet, die stärkt enorm. Nur meine Sprossen wirken bei mir noch stärker aufbauend... Danke Oma!

Hinweis: Ich gebe die Knochen immer vorher in den Ultraschall, so können ev. vorhandene Prionen zerstört werden laut Dr. Clark.

Und die Suppe wirkt sauer, also bei maßloser Übersäuerung die Suppe auch nur maßvoll genießen, bzw. mit extra vieeeeeeeel Gemüse als Einlage! Ich hab einen pH-Wert von 6,2 gemessen,,,  

https://autoimmunhilfe.de/die-wunder-der-bruehe-   https://www.gruber-ernaehrung.ch/drei-naehrstoffe-fuer-deinen-darm/   Blogs: Darm-Schwefelkur nach Dr. Probst   Benzin für die Gesundheit?! Weg mit dem Blähbauch

 

Es ist schade, dass es immer weniger Fleischer gibt, die noch Knochen anbieten, im Supermarkt sind sie schon wirklich rar geworden. Bio noch rarer.

Denn die meisten Menschen essen nur mehr  schnelle "Packerl-Suppe". So nervös vor lauter Glutamat und Zusatzstoffen laufen dann die Kinder herum, die das Chemiezeugs essen müssen und so massiv aufgetrieben sehen leider heute auch die Bäuche aus rundherum...Sorry ist so.

Daher einfach den Fleischer oder im Supermarkt nach Rinder-Knochen fragen und eine größere Menge davon bestellen. Rest einfrieren. Ich kenne zum Glück einen Biobauern, der mir die Knochen ab Hof total günstig verkauft. Solche Bauern sind heute Goldes Wert. Weiter so liebe Bio-Bauern mit Ehrgefühl!