· 

Wohlbefinden für den Darm

Schneller und günstiger Darmpfleger. Gut auch gegen Aufgeblähtsein, nach Antibiotika oder sonstigen Ärger. Blaukraut wirkt besonders gut, da es auch Molybdän enthält. Fein raspeln, am besten auf so einer scharfen Hobel (Achtung den meisten fehlt bald ein Finger...). Auf ca. 1,5 kg Kraut 2 EL Salz drübergeben, gut durchkneten und etwas stehen lassen. Dann fest in ein Glas stopfen, Wasser soll über dem Kraut stehen, sonst Wasser drübergießen. Nicht luftdicht verschließen und ca. 3-7 Tage bei Zimmertemperatur fermentieren. Dann ab in den Kühlschrank. Vor jedem Essen 1-2 EL. Gut kauen. (Allerdings kann sein, dass Histamingeplagte keine Freude dran haben, "kann" wie gesagt.) Mehr zum Thema Darm in meinem Buch "Reizdarm Ade"!        https://www.gruber-ernaehrung.ch/blog/ Nächstes geplantes exotisches Fermentationsprojekt, japanische Nuka Pickles!

https://www.youtube.com/watch?v=u6hfgtUNrQk