Wassertests Gemeinden

Meine Wassertests via Syncrometer nach Dr. Clark

ÖSTERREICH

Steiermark

Meine Wassertests in den Gemeinden und was solche Schadstoffe auszulösen vermögen. Sie werden die beruhigenden bei uns üblichen ständigen Aussagen des Bürgermeisters oder Wasserwerks: "Wir haben doch so gutes Wasser in Österreich, dazu kommt es direkt und kristallklar als wahres Geschenk vom Berg" schnell vergessen. (Getestet wurde nur auf: Aluminium, Asbest, Azo-Farbstoffe, Benzol, Blei, Cadmium, Chlor, Kupfer, PCB, Polonium, Propylalkohol, Radon, Schmieröl, Strontium, Thullium, Uran, Fluorid)

AIGEN IM ENNSTAL Radon, Schmieröl, Cadmium, Fluoride. Dieses Wasser ist radioaktiv! (Radon fördert Husten, Krebs und wird oft und gutartigen oder bösartigen Tumoren gefunden) Radon ist nicht so unbedenklich wie manche noch immer glauben wenn sie von den ach so gesunden (veralteten!) Radonstollen-Therapie für Lungenkranke sprechen. DENN:  "Fast 1900 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland, weil sie Radon in Gebäuden einatmen. Das radioaktive Gas verursacht fünf Prozent aller Lungenkrebs-Todesfälle. Zu diesem Ergebnis kommen Erlanger Umweltmediziner nach einer Auswertung weltweiter Studien zu Fragen der Radon-Belastung. Etwa fünf Prozent aller Lungenkrebs-Todesfälle in Deutschland gehen auf das Konto einer erhöhten Radon-Belastung, schreiben die Forscher in einem Beitrag des Deutschen Ärzteblatts vom Freitag." http://www.focus.de/gesundheit/news/krebsrisiko-krank-durch-verstrahlte-raumluft_aid_491275.html Nicht zu vergessen: Durch radonhältiges Wasser kommen oft beträchtliche Mengen in die Raumluft, vor allem beim Duschen, Baden oder allein durch die Waschmaschine! (Oder dazu noch durch undichte Stellen im Keller). Dazu gibt's im Wasser Schmieröl, es verklebt unsere Organe wie Niere und Leber, macht sie zu. Dazu reichen kleinste Mengen laut Dr. Clark. Cadmium dazu. Es ist auch in kleinsten Spuren überaus giftig, denn es lagert sich ab, vor allem in der Niere und kann auch für Bluthochdruck verantwortlich sein. "Die in Kanada beobachtete Erscheinung, daß in Gegenden mit weichem Trinkwasser eine auffällige Erhöhung der Sterblichkeit durch Kreislauferkrankungen verzeichnet wurde, geht wahrscheinlich auf einen erhöhten Cadmiumgehalt des Zinks zurück, das zur Galvanisierung der Trinkwasserleitungen verwendet wurde. Das Cadmium löst sich in dem weichen Wasser und könne durch jahrelange Anreicherung im menschlichen Körper u.a. Bluthochdruck verursachen." (Deutsches Ärzteblatt 38/1969)

BAD MITTERNDORF: PCB, Schmieröl, Chlor, Fluoride. PCB ist auch in kleinsten Mengen überaus giftig, siehe PCB-Link. Chlor ist für Depressive Gift, wieder auch in kleinsten (nicht riech- und schmeckbaren) Mengen. Schmieröl fördert Leber- und Nierenprobleme und Krebs. Laut Dr. Clark stammt PCB vom Chlor dass dem Wasser zugefügt wird. Da Wasser wird behandelt, da es schon öfter Probleme mit E-Coli gab. Wie gesagt, interessant, wochenlang E. Coli-Kotbakterien im kristallklaren Bergwasser... Die Menschen mussten ständig abkochen, bis das Wasserwerk das endlich (natürlich mit Chemie) in den Griff brachte.

LIEZEN Uran, Benzol, Glyphosat, Quecksilber, Schmieröl, Fluoride uvm. siehe auch hier ganz unten der gesamte Agrolab-Grusel-Bericht Sorry, ohne Worte diese Brühe den Menschen anzutun. Uran zählt zu den gefürchtesten Metallen der Erde, daher sollten wir uns in jeder Menge davon fernhalten. Das radioaktive Metall Uran hat dazu eine Halbwertszeit von erschütternden 4 Milliarden Jahren (d.h. nach dieser Zeit ist "eh nur mehr die Hälfte davon da".... Hier die sehenswerte Doku Teil 1 "Uran das unheimliche Element".   Teil 2. Dazu gibts nachweisbares Benzol im Wasser! Laut Warentest hat Benzol in keiner Konzentration was in Lebensmittel zu suchen! Und was ist mit unserem wichtigsten Lebensmittel dem Trinkwasser? Auch für Benzol gibt es überall Grenzwerte, damit das Wasserwerk nichts tun muss, denn das würde ja Geld kosten,,, Traurig, aber wahr. Aber es gibt vorbildliche Gemeinden, denen die Bürger am Herzen liegen, Daumen hoch! https://www.wp.de/staedte/menden/neues-wasserwerk-macht-chlor-ueberfluessig-id5113965.html

Übersicht Wasser-Tests

 

 

Alu

Asb

Azo

Benz

Blei

Cad

Chl

Fluo

Kupf

PCB

Pol

Prop

Rad

Schm

Stron

Thul

Ura

ÖSTERREICH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aigen im E.

 

 

 

 

 

x

 

x

 

 

x

 

x

x

 

 

 

Bad Mitterndorf

 

 

 

 

 

 

x

x

 

x

 

 

 

x

 

 

 

Hall/Admont

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x

 

 

 

 

 

Liezen

 

 

 

x

x

x

 

x

x

 

 

x

 

 

x

 

x

Pichl-Kainisch

 

 

 

 

 

 

x

n. get.

 

x

 

 

 

x

 

 

x

Radmer (Quellw.)

 

 

 

 

 

x

 

 

 

 

 

 

x

 

 

 

 

Rottenmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x

Schwaz Tirol

x

 

 

x

x

x

 

n. get.

x

x

x

 

 

 

 

 

x

Selzthal

 

 

 

 

 

 

 

x

x

 

 

 

 

 

 

 

 

Stainach

 

 

 

 

 

 

 

x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wien Stadt

 

x

x

x

x

 

x

x

 

x

 

 

 

 

 

 

 

Wörschach

 

 

 

 

 

 

 

x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SPANIEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mallorca

 

 

 

 

x

 

x

n. get.

 

x

 

 

 

 

 

 

x

KROATIEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mali Losinj

 

x

x

x

 

x

x

 

x

x

x

 

x

x

 

 

x

Cres

 

 

x

 

x

 

x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x

Illovic

x

x

 

x

x

x

x

 

 

 

 

 

 

x

 

 

x

 

DEUTSCHLAND

Links

Links Radioaktivität im Trinkwasser: http://www.umweltinstitut.org nicht vergessen für Radioaktivität, v.a. Uran, gibt es in Wirklichkeit keine Grenzwerte, nur für die Wasserwerke, damit sie nicht handeln müssen, denn Filter und Aufbereitung sind teuer! Radon Anlaufstellen auch für Häuslbauer ein Muss und überaus hilfreich.